Faust. Der Tragödie erster und zweiter Teil.

Art.Nr.:
9783946815150
Lieferzeit:
ca. 1-3 Tage ca. 1-3 Tage (Ausland abweichend)
39,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Faust. Der Tragödie erster und zweiter Teil.
Eine meisterliche Theater-Inszenierung der Uckermärkischen Bühnen Schwedt/Oder

Einmalige, limitierte Buch-Sonderausgabe 2019


Inhalt
Von der großen Bühne zwischen die Buchdeckel.

Goethes „Faust” ist eines der bedeutendsten Dramen der europäischen Literatur. Es ist die Tragödie des Menschen selbst, die Tragödie des nach Erkenntnis strebenden Menschen, der an der Grenze des Erkennbaren scheitert. Diese Grenze will Faust nicht akzeptieren. Er geht einen Pakt mit dem Teufel ein und begibt sich gemeinsam mit ihm auf eine Reise vom Himmel durch die Welt zur Hölle. 

Bei einem Werk wie »Faust« ist ein Begriff wie Schöpfung unvermeidlich. Es ist der Spiegel, den Goethe der Welt entgegenhält, denn unser schöpferisches Reflektieren kommt aus der Verzerrung der Abbildung und nicht aus seiner realistischen Wiedergabe. Da kein Mensch dem Anderen gleicht, weder äußerlich noch hinsichtlich seines Wesens, da jeder Einzelne von uns sich mit den im fortschreitenden Leben errungenen Erfahrungen ändert, so ändert sich für ihn auch das durch die Dichtung zurückgeworfene Spiegelbild. In jeder Lebensphase begegnen wir einer Figur wie Faust, Mephisto oder Margarete anders. 

Auch durch seine über 60-jährige Entstehungsgeschichte fordert das Werk »Faust« geradezu heraus, es sich uns immer wieder neu erfahrbar zu machen. Dies macht seine unwiderstehliche Anziehungskraft für Jung und Alt aus. Es ist wichtig in Goethe einem Dichter zu begegnen, der eine klare Position einnimmt zur kulturellen Situation und zu den geistigen Strömungen seiner Zeit. Goethes Faust sucht immer die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens, und was für uns alle so unverzichtbar ist: immer auf der Suche, nie am Ziel. Dies ist das wunderbare Geschenk von Goethes Lebenswerk an uns.

Die meisterliche Theater-Inszenierung von Gösta Knothe (Uckermärkische Bühnen Schwedt/O.), die er im Laufe der Jahre immer wieder veränderte, macht  Goethes “Faust” in einer klaren, leicht verständlichen Weise sinnlich erfahrbar, bei gleichzeitigem Erhalt der wesentlichen Strukturen der Tragödie.

Das Osterspektakel “Faust auf Faust”, das seit 2002 jährlich hunderte Besucher von nah und fern an die Uckermärkischen Bühnen Schwedt/O. zieht, ist inzwischen legendär.

Anlässlich des 40. Jubiläums der Uckermärkischen Bühnen Schwedt/Oder im Jahr 2018 erscheint die “Schwedter Faust-Inszenierung” als einmalige Buch-Sonderausgabe.­­­

 

Mit zahlreichen Bühnenfotos und Vorworten von Gösta Knothe, Reinhard Simon, Sandra Zabelt, Uwe Schmiedel
Einmalige, limitierte Buch-Sonderausgabe 2019




Bibliografie

Eine beliebte Theater-Inszenierung von Gösta Knothe (Uckermärkische Bühnen Schwedt/Oder)

Faust. Der Tragödie erster und zweiter Teil.

Auflage: Neuerscheinung; einmalige, limitierte Buch-Sonderausgabe 2019

Einband: Hardcover mit Lesezeichenbändchen

Abbildungen/Fotos: Mit zahlreichen Bühnenfotos von Udo Krause

Format: 14,8 x 21,0 cm

Seiten: 596

ISBN: 978-3-946815-15-0

Geb. Ladenpreis: 39,00 Eur

Verlag: Verlagsbuchhandlung Ehm Welk


 

Shoplösung by Gambio.de © 2015