Die Herbse. Gemeinsam wird es Wundersaft

Art.Nr.:
Derzeit nicht lieferbar. Vormerkung möglich.
Lieferzeit:
ca. 2 Wochen ca. 2 Wochen (Ausland abweichend)
10,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Die Herbse. Gemeinsam wird es Wundersaft


Inhalt
"Die Herbse können Helfer sein. Ein jedes heilt für sich allein. 
Doch wird es wahrer Wundersaft, wenn sie vereinen ihre Kraft.“

In der äußersten Ecke eines uralten Gewächshauses leben sie versteckt als geduldete Gäste - eine kleine liebenswerte Familie von Kräutern, die sich übrigens die „Herbse“ nennen. Der schon betagte Gärtner kümmert sich gelegentlich mit etwas Wasser um die „Unkräutlein“. Doch eines Tages ist plötzlich alles anders. Durch fremde Geräusche wie „Tatü Tata“ und seltsame Worte, wie „Krankenhaus“, werden die Herbse aus ihrem gewohnten Alltag gerissen. Seitdem haben sie den Gärtner nicht mehr gesehen. Auch das Wasser wird allmählich immer knapper und schwächt die Herbse zusehends. Nun ist guter Rat teuer. Auf ungewöhnliche Weise und mit einem Quäntchen Glück gelingt es den neun Kräutlein, das Gewächshaus zu verlassen. Die Herbse beschließen, um wieder zu Kräften zu kommen, zuerst nach Wasser und dann nach ihrem Gärtner zu suchen. Eine rasante und abenteuerliche Reise beginnt, denn die ziemlich weltfremden Herbse müssen gemeinsam zahlreiche Herausforderungen meistern. Tag für Tag lernen sie sich dabei besser kennen und schätzen. Die Herbse entdecken die bisher verborgenen Fähigkeiten, Charaktere und Heilkräfte ihrer Freunde. Werden es die mutigen Herbse schaffen, ihren Gärtner zu retten?

Ein heilsamer Kräuterlesegenuss – ohne Risiken und Nebenwirkungen.
Mit liebevollen Illustrationen von Joachim Grambow.


Inhaltsverzeichnis
Wo ist der Gärtner? 
Die Beratung 
Ein Retter in der Not 
Aufbruch mit Hindernissen 
Endlich Wasser 
Noch einmal Glück gehabt! 
Sonne im Herzen 
Dem Ziel ein Stück näher 
Gefahr von oben 
Reise durch die Luft 
Wer hätte das gedacht? 
Wunderkräuter 
In letzter Sekunde 
Die Heimkehr 

Kleine Herbse-Kunde



Autoren
Katja Ritter wurde 1965 als jüngstes von vier Geschwistern in Naumburg/Saale geboren. Ihr Vater, Revierförster und Jäger, weckte schon früh das Interesse seiner Kinder für die Vielfalt und Schönheit der Natur. Von Ihrer Mutter, welche die vor allem naturwissenschaftlichen Begabungen ihrer Tochter stets förderte, erbte die Autorin auch das künstlerische Talent. Nach dem Abitur am humanistisch geprägten Gymnasium Schulpforta und einem einjährigen Physikstudium in Dresden nahm die Autorin eine Ausbildung als Chemielaborantin auf und schloss danach ein Studium zur Laboringenieurin an der Technischen Universität Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) ab. Nach der Hochzeit 1987 zog sie nach Thüringen, wo 1996 Sohn Lukas auf die Welt kam. Heute wohnt Katja Ritter mit ihrem neuen Lebensgefährten in Erfurt. In dieser Zeit orientierte sie sich beruflich um, schloss im Jahr 2000 eine Ausbildung zur Physiotherapeutin und zur Heilpraktikerin ab und ist derzeit im Erfurter Klinikum tätig. In ihrer Freizeit beschäftigt sich die Autorin seit vielen Jahren aus beruflichem und starkem privaten Interesse u.a. mit der Phytotherapie. Ihr Praxisstudium absolvierte sie in den herrlichen Thüringer Wäldern und Wiesen. Heute ist Katja Ritter auf dem Gebiet der Heilkräuterkunde auch als Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig. Zunehmend begeistert sie auch Kinder für dieses Thema – die Idee für eine Geschichte über heimische Kräuter, die „Herbse“, war geboren. Eine Zukunftsvision der Autorin ist die Eröffnung einer Kräuterschule für Groß und Klein.

Joachim Grambow (Illustrator), Jahrgang 1939, wurde in Greifenhagen/Pommern (im heute polnischen Gryfino) geboren. 1946 siedelte die Familie nach Angermünde über. Schon früh interessierte sich der heute beliebte uckermärkische Künstler für Grafik und Malerei und nahm bereits in jungen Jahren an künstlerischen Arbeitsgemeinschaften teil. Der Pädagoge für Deutsch und Kunsterziehung begeisterte und inspirierte fast 4 Jahrzehnte lang viele Schülergenerationen, lehrte das künstlerische „Sehen“ und weckte die Lust am Entdecken des nahen und weiteren Umfeldes mit dem Zeichenblock. Auch er selbst griff immer wieder bei vielen Gelegenheiten zu Zeichenblock, Bleistift und Pinsel. Auf diese Weise entstanden zahlreiche Skizzen bei Exkursionen, Klassenfahrten und auf Urlaubsreisen. Nach dem Eintritt in den Ruhestand zur Jahrtausendwende konnte sich Joachim Grambow nunmehr seiner Familie, Kindern und Enkelkindern widmen. An den künstlerischen Ruhestand war und ist aber noch lange nicht zu denken – im Gegenteil. Ab Anfang der 2000er-Jahre konnte sich der Grafiker und Maler intensiv seinem künstlerischen Schaffen und Werk zuwenden. Zahlreiche regionale Ausstellungen folgten, auf seinen Reisen hat Joachim Grambow national und international seine künstlerischen Spuren hinterlassen. Seit 2012 ist Joachim Grambow exklusiv als Illustrator für die Verlagsbuchhandlung Ehm Welk tätig. Zahlreiche Publikationen der Verlagsbuchhandlung Ehm Welk tragen seine illustratorische Handschrift und inspirieren auf besondere Weise.



Bibliografie
Auflage: Katja Ritter, Joachim Grambow (Illustrator)
Seiten: 68 S.
Abbildungen, Fotos, Illustrationen: mit zahlreichen Illustrationen von Joachim Grambow
Einband: Softcover
Auflage: 1
Sprache: Deutsch
Format: 14,8 x 21,0 cm
ISBN: 978-3-943487-13-8
Verlag:
 Verlagsbuchhandlung Ehm Welk 

Shoplösung by Gambio.de © 2015